Link: Zum Menue dieser Seite Link: Zum Text dieser Seite
Kirchengemeinde Windbergen – Gudendorf

Pilgern 2018: In den Jahreszeiten

Franziskusweg zur Winterszeit

Die Kirchengemeinde Windbergen – Gudendorf und der Arbeitskreis Dithmarscher Jakobsweg im VDL hatten eingeladen, auf dem Franziskusweg im Winter zu pilgern.

In diesem Jahr stehen die Pilgerwege des Pilgerzentrums Windbergen unter dem Motto der Jahreszeiten. Wie verändert sich dabei Fauna und Flora am Wegesrand?

 Bei diesen Pilgerwegen ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt, so mussten diesmal Absagen vergeben werden. Die Pilgerinnen und Pilger kamen aus vielen Gemeinden in Dithmarschen, sie hatten sich bei dem Pilgerbegleiter Wolfgang Mohr angemeldet und fanden sich bei der Kirche „Zum Heilgen Kreuz“ ein.

Unter ihnen war auch der katholische Diakon Manfred Maar aus Marne. Die Pilgerangebote sind ökumenisch und daher kommen nicht nur evangelische, sondern auch katholische Christen zu diesen Veranstaltungen.

Zuerst ging es in die wunderschöne Kirche, dort wurde eine kleine Andacht gehalten und Diakon Maar spendete allen Teilnehmer/innen den Segen für den kommenden Tag, besonders für den Pilgerweg. Die Gruppe machte sich unter der Leitung von Wolfgang Mohr auf den Weg. Rechtzeitig fing es leicht an zu schneien, passend zu dem gewählten Motto „Winter“.

Es ging hinaus in die Windberger Gemarkung und auf einem naturbelassenen Feldweg führte der Weg vorbei an einem bronzezeitlichem Grabhügel zu der Stelle, wo der „Franziskusweg“ in der Windberger Heese beginnt. Hier erläuterten Wolfgang Mohr und Manfred Maar die Besonderheiten des Weges und gaben Auskunft über das Leben des Franziskus von Assisi.

 Am Waldesrand der Heese ging es zur ersten Erinnerungsstation – eine Buche, wie sie Franziskus vor einem Gewitter schützte. Nun führte der Pilgerweg hinein in den Wald und auf verschlungenen Wegen zu einer kleinen Waldkapelle, wo die Gruppe innehielt.

Vorbei an einer Naturschönheit – der „Ohr“-Eiche – kamen die Pilger/innen zur Tannenkathedrale, hier wurde an den berühmten Sonnengesang erinnert. Über einen verwunschenen Weg wurde das Ende des Franziskusweges erreicht.

Von dort ging es auf naturbelassenen Wegen zurück zur Kirche und der abschließenden Andacht. Nachdem die Seele gestärkt war, kräftigte eine deftige Erbsensuppe die Hungrigen. In jeder Hinsicht gesättigt verließen die Pilger/innen das Gemeindehaus in dem Bewusstsein, wiederzukommen.



Der Winterweg 2018






Text/ Fotos von Jan Rambke




Zum Menue

Zum
Menue
Die Losung von heute,
Dienstag, dem 17.07.2018:


/Der HERR spricht:/ Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein.
            — 2.Mose 19,6

/Jesus spricht:/ Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
            — Johannes 20,21

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
         (Weitere Informationen finden Sie hier.)


Die Kirche ist geöffnet
vom
02. April 2018 (Ostermontag)
bis
31. Okt. 2018 (Reformationstag)
  • Sonntags von 14 – 16 Uhr,
  • Montags von 10 – 12 Uhr,
  • Mittwochs von 14 – 16 Uhr.

  • Ganzjährig nach Vereinbarung:
    Jan Rambke,
    04859/909356

Darstellung und Schriftgrößen

Die Darstellung der Schriftgrößen kann, sofern der Webbrowser es zuläßt, manuell angepasst werden. Auf eine "anklickbare" Vergrößerungsfunktion wurde verzichtet, da dieses den Einsatz von Java bzw. Java-Scripten erfordern würde, den wir weitgehenst nicht nutzen möchten.
  • Im Mozilla Firefox bzw. Iceweasel kann die Vergrößerungsfunktion wie folgt erreicht werden:

    • Im Browser-Hauptmenüpunkt "Ansicht / Schriftgrad" bzw. "Ansicht / Zoom"

    • Über die Tastenkombinationen ...
      Strg + + (vergrößern)
      Strg + - (verkleinern)
      Strg + 0 (auf Standardgröße zurückstellen
      +, - und 0 sind dazu jeweils auf dem abgesetzten numerischen Ziffernblock zu drücken.

  • Im Microsoft Internet Explorer:

    • Menüpunkt "Ansicht / Textgröße"

* Aktuelles:

Kirchenbote (Gudendorf)
Windberger Blätter

* Links:

Evangelische Kindertagsstätte
Kirchenkreis Dithmarschen
Ev.-Luth. Kirche im Norden